SPD Rhein-Neckar

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 13.09.2016

In der Diskussion um ein solidarisches und gerechtes Gesundheitswesen fordert die SPD Rhein-Neckar die Rückkehr zur vollständigen paritätischen Finanzierung.

Veröffentlicht in Aus dem Parteileben
am 09.08.2016

Die SPD in Baden-Württemberg hat sich in einem basisorientierten Prozess intensiv mit dem desaströsen Ergebnis der letzten Landtagswahl auseinander gesetzt. Daraus die Konsequenzen zu ziehen, hatte sich auch die SPD Rhein-Neckar bei ihrem Kreisparteitag in Hockenheim zum Ziel gesetzt.

Veröffentlicht in Ortsverein
am 26.09.2016 von SPD Wiesloch

„Wir 19 im Landtag müssen nun dafür sorgen, dass es bei der nächsten Landtagswahl wieder mehr Stimmen werden.“ Beim Sommergespräch in Wiesloch fand der Landtagsabgeordnete Daniel Born klare Worte für die politische Situation der SPD in Baden-Württemberg.In einer legeren Runde in der Hendricks Bar in Wiesloch stellte sich Daniel Born den Fragen der interessierten Bürger. Zehn Wieslocher hatten am Donnerstag um 19:30 Uhr den Weg ins Lokal gefunden, um diese Gelegenheit zu nutzen.

Veröffentlicht in Ortsverein
am 26.09.2016 von SPD Walldorf

v.l.: Stadträte/in: Lorenz Kachler, Petra Wahl und Klaus Winnes

Die SPD Fraktionsmitglieder Petra Wahl, Klaus Winnes und Lorenz Kachler besuchten am 21.09.2016 die Bürgerinformationsveranstaltung zum Forschungsvorhaben LILA Walldorf. LILA ist das Kürzel für Living Lab Walldorf. Mit dem Projekt soll die Zukunft einer dezentralen Stromversorgung aus erneuerbaren Energien im Versuch umgesetzt werden. Dazu sollen etwa 40 Haushalte und Gewerbebetriebe mit eigenen Energie-Erzeugungsanlagen intelligent vernetzt, möglichst optimal aufeinander abgestimmt und zu einer Community verbunden werden – also soll es eine Gemeinschaft von Stromproduzenten und Stromkonsumenten werden, deren Rolle dynamisch wechselt. Dezentrale Energieanlagen wie Wärmepumpen, Photovoltaikanlagen, Blockheizkraftwerke oder Stromspeicher Überschuss-Strom werden der Community zur Verfügung gestellt. Besteht bei einem Haushalt Bedarf, so kann er sich im Energie-Pool der Community bedienen.

Da auch unsere Stadtwerke maßgeblich in das Projekt eingebunden sind, waren die SPD-Stadträt(innen) Petra Wahl, Lorenz Kachler und Klaus Winnes nach den verschiedenen Präsentationen zum Projekt einhellig der Meinung, dass Walldorf auf einem sehr guten Weg im zukünftigen Umgang mit regenerativen Energien ist. 

Das wundert Niemanden, weil die Walldorfer umweltbewusste SPD-Gemeinderatsfraktion sowieso schon immer innovativ, kreativ und federführend an neuen Möglichkeiten für den sinnvollen Einsatz der regenerativen Energien in Walldorf beteiligt war. 

Mehr Infos unter www.living-lab-walldorf.de oder www.stadtwerke-walldorf.de

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden
 

Weitersagen