Der Kreisvorstand der SPD Rhein-Neckar


Kreisvorstand der SPD Rhein-Neckar

Am 19. Juni 2021 hat der Kreisparteitag der SPD Rhein-Neckar einen neuen Kreisvorstand gewählt.


Dieser wird untenstehend vorgestellt.

Auf dem Bild von links nach rechts:

Vorne: Carmen Oesterreich, Sebastian Cuny, Anke Schroth, Andrea Schröder-Ritzrau, Daniel Born, Stella Kirgiane-Efremidou, Vanessa Bausch.

Hinten: Rüdiger Kanzler, Egzon Fejzaj, Pascal Wasow, Jan-Peter Röderer, Daniel Hamers, Thomas Funk, Lars Castellucci, Nezaket Yildirim, Florian Mattheier, André De Sá Pereira, Selcuk Gök

 

 

Kreisvorsitzende

Dr. Andrea Schröder-Ritzrau

OV Walldorf

E-Mail schreiben

 

 

Kreisvorsitzender

Daniel Born

OV Schwetzingen

E-Mail schreiben

 

Kassierer

Daniel Hamers

OV Sandhausen

E-Mail schreiben

 

stellvertretende Vorsitzende

Nezaket Yildirim

OV Schwetzingen

E-Mail schreiben


 

 

stellvertretende Vorsitzende

Dr. Anke Schroth

OV Wiesloch

E-Mail schreiben

 

stellvertretender Vorsitzender

Jan-Peter Röderer MdL

OV Eberbach

E-Mail schreiben

 

stellvertretender Vorsitzender

Sebastian Cuny MdL

OV Schriesheim

E-Mail schreiben

 

Schriftführer

Pascal Wasow

OV Brühl

E-Mail schreiben

 

Medienbeauftragte

Vanessa Bausch

OV Laudenbach

E-Mail schreiben

 

Internetbeauftragter

Florian Mattheier

OV Leimen-St. Ilgen-Gauangelloch

E-Mail schreiben

 

Mitgliederbeauftragter

Egzon Fejzaj

OV Eppelheim

E-Mail schreiben

 

Beisitzer

Thomas Funk

SV Sinsheim

E-Mail schreiben

 

Beisitzer

André de Sá Pereira

OV Weinheim

E-Mail schreiben

 

Beisitzer

Selcuk Gök

OV Brühl-Rohrhof

E-Mail schreiben

 

Beisitzer

Rüdiger Kanzler

OV Hirschberg

E-Mail schreiben

 

Beisitzerin

Stella Kirgiane-Efremidou

OV Weinheim

E-Mail schreiben

 

Beisitzerin

Carmen Oesterreich

OV Schönbrunn

E-Mail schreiben

 

Beisitzerin

Dorothea Vogt

SV Sinsheim

E-Mail scheiben

 

Beisitzerin

Lisa-Marie Werner

OV Leimen-St. Ilgen-Gauangelloch

E-Mail schreiben

 

Aus dem Landesverband

Kanzler Olaf Scholz sagt angesichts der hohen Preise für Energie weitere Entlastungen für die Bürgerinnen und Bürger zu. "You’ll never walk alone" - niemand werde in diesem Land mit seinen Problemen alleine gelassen.

20.07.2022 17:32
Das Bürgergeld kommt.
Wer in eine schwierige Lage gerät, braucht nicht noch zusätzliche Hürden. Daher hat Arbeitsminister Hubertus Heil das neue Bürgergeld vorgestellt. Die Ziele: mehr Sicherheit in schwierigen Lebenslagen, bessere und gezieltere Vermittlung in Arbeit.

Mit einem 30 Milliarden schweren Entlastungspaket federn wir die gestiegenen Energiepreise ab. Erfahre in wenigen Klicks, von welchen Entlastungen Du persönlich profitierst. Jetzt entdecken!

Suchen