Bundestagswahlkreise

Der Rhein-Neckar-Kreis besteht aus dem Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar, zudem teilen wir uns mit Heidelberg den Bundestagswahlkreis Heidelberg-Weinheim und mit dem Landkreis Karlsruhe den Bundestagswahlkreis Bruchsal-Schwetzingen.

Wahlkreis Heidelberg (274)

Isabel Cademartori

Der Bundestagswahlkreis Heidelberg (274) umfasst den Stadtkreis Heidelberg sowie die Gemeinden Dossenheim, Edingen-Neckarhausen, Eppelheim, Heddesheim, Hemsbach, Hirschberg an der Bergstraße, Ilvesheim, Ladenburg, Laudenbach, Schriesheim und Weinheim.

Die Betreuungsabgeordnete für Heidelberg ist Isabel Cademartori. Der Betreuungsabgeordnete für den nödrlichen Rhein-Neckar-Kreis ist Lars Castellucci.

 

 

Wahlkreis Rhein-Neckar (277)

Der Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar (277) umfasst den mittleren und östlichen Teil des Rhein-Neckar-Kreises mit den Gemeinden Angelbachtal, Bammental, Dielheim, Eberbach, Epfenbach, Eschelbronn, Gaiberg, Heddesbach, Heiligkreuzsteinach, Helmstadt-Bargen, Leimen, Lobbach, Malsch, Mauer, Meckesheim, Mühlhausen, Neckarbischofsheim, Neckargemünd, Neidenstein, Nußloch, Rauenberg, Reichartshausen, Sandhausen, St. Leon-Rot, Schönau, Schönbrunn, Sinsheim, Spechbach, Waibstadt, Walldorf, Wiesenbach, Wiesloch, Wilhelmsfeld und Zuzenhausen.

Der SPD-Abgeordnete für den Wahlkreis Rhein-Neckar ist Lars Castellucci.

 

 

Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen (278)

Der Bundestagswahlkreis Bruchsal-Schwetzingen (278) umfasst den nördlichen Teil des Landkreises Karlsruhe mit den Gemeinden Bad Schönborn, Bruchsal, Forst, Hambrücken, Karlsdorf-Neuthard, Kronau, Oberhausen-Rheinhausen, Östringen, Philippsburg, Ubstadt-Weiher und Waghäusel sowie die Gemeinden Altlußheim, Brühl, Hockenheim, Ketsch, Neulußheim, Oftersheim, Plankstadt, Reilingen und Schwetzingen aus dem Rhein-Neckar-Kreis.

Der SPD-Betreuungsabgeordnete für den nördlichen Bereich des Wahlkreises Bruchsal-Schwetzingen ist Lars Castellucci.

 

 

Aus dem Landesverband

Kanzler Olaf Scholz sagt angesichts der hohen Preise für Energie weitere Entlastungen für die Bürgerinnen und Bürger zu. "You’ll never walk alone" - niemand werde in diesem Land mit seinen Problemen alleine gelassen.

20.07.2022 17:32
Das Bürgergeld kommt.
Wer in eine schwierige Lage gerät, braucht nicht noch zusätzliche Hürden. Daher hat Arbeitsminister Hubertus Heil das neue Bürgergeld vorgestellt. Die Ziele: mehr Sicherheit in schwierigen Lebenslagen, bessere und gezieltere Vermittlung in Arbeit.

Mit einem 30 Milliarden schweren Entlastungspaket federn wir die gestiegenen Energiepreise ab. Erfahre in wenigen Klicks, von welchen Entlastungen Du persönlich profitierst. Jetzt entdecken!

Suchen