Bundestagswahlkreise

Der Rhein-Neckar-Kreis besteht aus dem Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar, zudem teilen wir uns mit Heidelberg den Bundestagswahlkreis Heidelberg-Weinheim und mit dem Landkreis Karlsruhe den Bundestagswahlkreis Bruchsal-Schwetzingen.

Wahlkreis Heidelberg (274)

Isabel Cademartori

Der Bundestagswahlkreis Heidelberg (274) umfasst den Stadtkreis Heidelberg sowie die Gemeinden Dossenheim, Edingen-Neckarhausen, Eppelheim, Heddesheim, Hemsbach, Hirschberg an der Bergstraße, Ilvesheim, Ladenburg, Laudenbach, Schriesheim und Weinheim.

Die Betreuungsabgeordnete für Heidelberg ist Isabel Cademartori. Der Betreuungsabgeordnete für den nödrlichen Rhein-Neckar-Kreis ist Lars Castellucci.

 

 

Wahlkreis Rhein-Neckar (277)

Der Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar (277) umfasst den mittleren und östlichen Teil des Rhein-Neckar-Kreises mit den Gemeinden Angelbachtal, Bammental, Dielheim, Eberbach, Epfenbach, Eschelbronn, Gaiberg, Heddesbach, Heiligkreuzsteinach, Helmstadt-Bargen, Leimen, Lobbach, Malsch, Mauer, Meckesheim, Mühlhausen, Neckarbischofsheim, Neckargemünd, Neidenstein, Nußloch, Rauenberg, Reichartshausen, Sandhausen, St. Leon-Rot, Schönau, Schönbrunn, Sinsheim, Spechbach, Waibstadt, Walldorf, Wiesenbach, Wiesloch, Wilhelmsfeld und Zuzenhausen.

Der SPD-Abgeordnete für den Wahlkreis Rhein-Neckar ist Lars Castellucci.

 

 

Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen (278)

Der Bundestagswahlkreis Bruchsal-Schwetzingen (278) umfasst den nördlichen Teil des Landkreises Karlsruhe mit den Gemeinden Bad Schönborn, Bruchsal, Forst, Hambrücken, Karlsdorf-Neuthard, Kronau, Oberhausen-Rheinhausen, Östringen, Philippsburg, Ubstadt-Weiher und Waghäusel sowie die Gemeinden Altlußheim, Brühl, Hockenheim, Ketsch, Neulußheim, Oftersheim, Plankstadt, Reilingen und Schwetzingen aus dem Rhein-Neckar-Kreis.

Der SPD-Betreuungsabgeordnete für den nördlichen Bereich des Wahlkreises Bruchsal-Schwetzingen ist Lars Castellucci.

 

 

Aus dem Landesverband

Gemeinsam kämpfen wir für Frauenrechte in Deutschland und Europa. Wir machen uns nicht nur am 8. März, dem Internationalen Frauentag, für Frauen stark, sondern jeden Tag. Stärkste Stimme für Europa ist unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley. 

Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Setze dich gemeinsam mit uns für Demokratie, Toleranz und Respekt ein.

Sei am Sonntag ab 10 Uhr live dabei, wenn wir bei der Europadelegiertenkonferenz unser Wahlprogramm zur Europawahl beschließen und unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley wählen.

In Zeiten, in denen Europa von innen und außen angegriffen wird, legen wir ein Programm für ein starkes Europa vor. Ein Namensbeitrag von Katarina Barley, Spitzenkandidatin für die Europawahl.

Die Welt ist "unruhiger und rauer" geworden, wie Kanzler Olaf Scholz in seiner Neujahrsansprache sagt. Doch jede und jeder werde in Deutschland gebraucht, und damit müsse es keine Angst vor der Zukunft geben.

Suchen