Bundestagswahlkreise

Der Rhein-Neckar-Kreis besteht aus dem Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar, zudem teilen wir uns mit Heidelberg den Bundestagswahlkreis Heidelberg-Weinheim und mit dem Landkreis Karlsruhe den Bundestagswahlkreis Bruchsal-Schwetzingen.

Wahlkreis Heidelberg (274)

Isabel Cademartori

Der Bundestagswahlkreis Heidelberg (274) umfasst den Stadtkreis Heidelberg sowie die Gemeinden Dossenheim, Edingen-Neckarhausen, Eppelheim, Heddesheim, Hemsbach, Hirschberg an der Bergstraße, Ilvesheim, Ladenburg, Laudenbach, Schriesheim und Weinheim.

Die Betreuungsabgeordnete für Heidelberg ist Isabel Cademartori. Der Betreuungsabgeordnete für den nödrlichen Rhein-Neckar-Kreis ist Lars Castellucci.

 

 

Wahlkreis Rhein-Neckar (277)

Der Bundestagswahlkreis Rhein-Neckar (277) umfasst den mittleren und östlichen Teil des Rhein-Neckar-Kreises mit den Gemeinden Angelbachtal, Bammental, Dielheim, Eberbach, Epfenbach, Eschelbronn, Gaiberg, Heddesbach, Heiligkreuzsteinach, Helmstadt-Bargen, Leimen, Lobbach, Malsch, Mauer, Meckesheim, Mühlhausen, Neckarbischofsheim, Neckargemünd, Neidenstein, Nußloch, Rauenberg, Reichartshausen, Sandhausen, St. Leon-Rot, Schönau, Schönbrunn, Sinsheim, Spechbach, Waibstadt, Walldorf, Wiesenbach, Wiesloch, Wilhelmsfeld und Zuzenhausen.

Der SPD-Abgeordnete für den Wahlkreis Rhein-Neckar ist Lars Castellucci.

 

 

Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen (278)

Der Bundestagswahlkreis Bruchsal-Schwetzingen (278) umfasst den nördlichen Teil des Landkreises Karlsruhe mit den Gemeinden Bad Schönborn, Bruchsal, Forst, Hambrücken, Karlsdorf-Neuthard, Kronau, Oberhausen-Rheinhausen, Östringen, Philippsburg, Ubstadt-Weiher und Waghäusel sowie die Gemeinden Altlußheim, Brühl, Hockenheim, Ketsch, Neulußheim, Oftersheim, Plankstadt, Reilingen und Schwetzingen aus dem Rhein-Neckar-Kreis.

Der SPD-Betreuungsabgeordnete für den nördlichen Bereich des Wahlkreises Bruchsal-Schwetzingen ist Lars Castellucci.

 

 

Aus dem Landesverband

01.12.2022 08:30
Das Bürgergeld kommt.
Wer plötzlich seinen Job verliert, braucht einen Sozialstaat als Partner, der ihm zur Seite steht. Das ist die Grundidee des neuen Bürgergelds. Egal, wie groß die Herausforderungen sind: Deutschland packt das. Mit sozialer Politik für Dich.

Der digital:hub der SPD hat als digital-politischer ThinkTank seine Arbeit aufgenommen. Zur Eröffnung hat die SPD-Vorsitzende Saskia Esken erläutert, wie eine sozialdemokratische Digitalpolitik aussehen kann. Die Rede im Wortlaut.

Mit dem Bürgergeld sorgt die Ampelkoalition für die größte Sozialreform seit 20 Jahren. Und entwickelt hat sie die SPD! Hartz IV ist damit Geschichte. Ein Namensbeitrag der SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Lars Klingbeil.

Suchen