Lobbacher Gespräche: "Impfen - und alles ist gut?"

Veröffentlicht am 16.02.2021 in Bundespolitik

Die jetzt angelaufenen Impfmaßnahmen hinterlassen bei vielen Menschen Ratlosigkeit, Unsicherheit und damit etliche Fragen zu Wirkstoff, zu Chancen und Risiken, zum Ablauf und zur Reihenfolge der Impfungen. Intensiv diskutiert werden diese Fragen vor allem in der Ständigen Impfkommission.

Dem Thema "Impfen - und alles ist gut?" werden sich bei den Lobbacher Gesprächen Kommissionsmitglied Dr. Thomas Ledig und der Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci stellen. Die SPD-Kandidierenden zur Landtagswahl haben dazu bereits viele Fragen gesammelt. Aufgrund der Infektionslage kann die Veranstaltung am 25. Februar um 19.00 Uhr natürlich nur online stattfinden. Bereits um 18.45 Uhr ist der Zugang über den YouTube Livestream-Link
https://youtu.be/sUGlhnPym1c geöffnet.

Dr. Ledig und Lars Castellucci freuen sich auf ein wissbegieriges Publikum und seine Fragen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und aufgerufen, ihre Fragen möglichst vorab per E-Mail an info@lobbachergespraeche.de mitzuteilen. Teilnehmer:innen können auch live im Chat mitdiskutieren. Weitere Infos im Internet auf www.lobbachergespraeche.de.

Ihr könnt diese Einladung auch gerne an interessierte Bürgerinnen und Bürger, Freunde und Bekannte weitergeben!

Mit herzlichen Grüßen

Euer Orga-Team der Lobaacher Gespräche

 

Aus dem Landesverband

04.07.2022 15:27
Gemeinsam durch die Krise.
Zum Start der sogenannten "Konzertierten Aktion" erhofft sich SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert von den Sozialpartnern ein "energisches, entschlossenes und gemeinsames politisches Handeln", um dem Preisdruck etwas entgegenzusetzen.

Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen. Die SPD-geführte Bundesregierung hat milliardenschwere Entlastungen auf den Weg gebracht, die jetzt kommen. Unser Entlastungspaket für Dich:

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen - gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag.

Suchen