In Memoriam Tabitha Cramer

Veröffentlicht am 03.08.2019 in Kreisverband

Sie ist am 27. Juli 2019 im Alter von 91 Jahre verstorben. Viele erinnern sich noch an die Grande Dame der Seniorenarbeit. Von 1997-2011 war sie umtriebige Vizechefin von 60 plus Rhein-Neckar und leitete die örtliche AG in Hockenheim. Viele Anstöße hat sie in dieser Zeit gegeben und dem Grundgedanken der Sozialdemokratie „Freiheit – Gleichheit – Solidarität“ Ausdruck verliehen.

Auch wenn die lauten Töne nicht ihre Sache waren, konnte sie bei aller Liebenswürdigkeit energisch und hartnäckig sein. Sie war kritisch und scheute sich nicht, Kritik zu üben. Trotzdem blieb sie stets bemüht, nach gangbaren Alternativen zu suchen.

Tabitha hatte Ansprüche und hat viel von anderen verlangt, das Allermeiste aber von sich selbst. Nicht nur aufgrund ihrer körperlichen Einschränkung war jeder neue Tag eine Herausforderung, die bewältigt werden musste.

Lebenslang dazu zu lernen war für sie selbstverständlich, Sie war wissbegierig und belesen. Kaum ein Thema, das sie nicht interessierte. Bis ins hohe Alter war sie neugierig und gut informiert über nahezu alles, was in der Welt vor sich ging.

5 Kinder, 6 Enkel, 3 Urenkel hat sie hinterlassen und viele gute Impulse für unsere SPD.

Ihre Arbeit ist uns Vorbild.

Thomas Funk, SPD-Kreisvorsitzender