Einladung zur Jahreshauptversammlung 2012 – inkl. hochkarätigem Überraschungsgast

Veröffentlicht am 14.03.2012 in Ankündigungen

Liebe Genossinnen und Genossen,

den Reigen unserer diesjährigen Kreisparteitage eröffnen wir mit unserer Jahreshauptversammlung, die diesmal in Meckesheim-Mönchzell stattfindet.

Auf dem Programm stehen der Jahresbericht des Vorstands sowie Wahlen, u.a. zu den Kommissionen auf Kreisebene. Es geht aber auch um neue Herausforderungen.

Der letzte Bundesparteitag hat gezeigt: Unsere SPD ist dabei, sich neu aufzustellen und auf allen Ebenen neue Formen der Mitwirkens zu erproben mit dem Ziel, wieder mehr Menschen für Politik zu begeistern. Und dafür gibt es gute Gründe und vielversprechende Aussichten: Eine Ablösung der schwarz-gelben Regierung bei der kommenden Bundestagswahl ist mehr als nur möglich. Für diesen notwendigen Politikwechsel werden wir schon bald vor Ort die organisatorischen Vorbereitungen zu treffen haben. Auch landespolitisch sind wir auf einem guten Weg. Wie sich das auf uns als Regierungspartei auswirkt, wird uns unsere neue Landesgeneralsekretärin Katja Mast erläutern. Zur traditionellen Jahreshauptversammlung unserer SPD Rhein-Neckar darf ich Euch im Namen des Kreisvorstands nach Meckesheim-Mönchzell recht herzlich einladen. Euer Thomas Funk MdL Jahreshauptversammlung SPD Rhein-Neckar Donnerstag, 29. März 2012, 19 Uhr Lobbachhalle, Meckesheim-Mönchzell Vorgeschlagene Tagesordnung:
  1. Begrüßung und Grußworte
  2. Konstituierung
  3. „Gute Wirtschaft - soziales Baden-Württemberg“ Kaja Mast MdB, Generalsekretärin der SPD Baden-Württemberg
  4. Bericht des Kreisvorstandes (Thomas Funk)
  5. Bericht des Kassierers (Daniel Hamers)
  6. Bericht Kassenrevisoren (Thomas Schulze)
  7. Entlastung
  8. Nachwahlen Kreisvorstand
    1. stellv. Kreisvorsitzende/r (LTWK Sinsheim)
    2. Beisitzer/in
  9. Wahlen Kommissionen
    1. Mandatsprüfungskommission die/der Vorsitzende zwei weitere Mitglieder
    2. Antragskommission die/der Vorsitzende vier weitere Mitglieder
    3. Schiedskommission die/der Vorsitzende zwei Stellvertreter/innen vier Beisitzer/innen
  10. Anträge (PDF)
  11. Verschiedenes
  12. Schlusswort
 

Aus dem Landesverband

Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz treibt schon vor der formalen Amtsübernahme ein professionelles Krisenmanagement im Kampf gegen die Pandemie voran. So soll unter anderem im Kanzleramt ein ständiger Krisenstab eingerichtet werden. Und Pflegerinnen und Pfleger sollen einen Bonus bekommen für ihre wichtige Arbeit.

Der Koalitionsvertrag zwischen SPD, Grünen und FDP ist ein Aufbruch für unser Land. Doch Aufbruch und Wandel brauchen nicht nur eine mutige Regierung: Wir alle müssen mutig sein, Neues zu wagen. Ein Namensbeitrag der SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.

"Die Ampel steht." Gemeinsam mit den Parteivorsitzenden von SPD, Grünen und FDP hat der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz den Koalitionsvertrag vorgestellt. Auf 177 Seiten beschreiben die Parteien ihren Anspruch auf mutigen politischen Fortschritt - und auf einen neuen Regierungsstil.

Suchen