Das ist sozialdemokratisch!

Veröffentlicht am 10.06.2011 in Service

Wofür steht die SPD? Diese Frage hört man in letzter Zeit oft in den Wahlsondersendungen. Die Menschen wissen es nicht mehr. Das ist auch eine mögliche Erklärung dafür, warum die SPD in den Sonntagsfragen seit langem stagniert, obwohl die schwarz-gelbe Regierung zeitgleich deutlich an Zustimmung verliert.

Wofür soll die SPD stehen? Was erwarten die Menschen von der Partei? Was bedeutet sozialdemokratisch heute und morgen? Diesen Fragen wollen die Macher der Seite www.das-ist-sozialdemokratisch.de nachgehen.

Registrierte Nutzerinnen und Nutzern haben die Möglichkeit, in den wichtigsten politischen Feldern ihre Erwartungen an Politik der SPD zu formulieren. Die anderen registrierten Nutzerinnen und Nutzer können dann über diese Meinung abstimmen. Die drei Meinungen mit den meisten Zustimmungen werden direkt unter dem jeweiligen Thema abgebildet, die anderen Meinungen darunter chronologisch sortiert.

Andrea Nahles verspricht, die besten Ideen und Erwartungen im Parteivorstand zu besprechen:

 

Aus dem Landesverband

Sachliche Information statt Lügen, Hass und Hetze: Demokratische Parteien von der SPD über die Union bis zur Linken haben sich einen gemeinsamen Verhaltenskodex für fairen Wahlkampf auferlegt - und schließen eine Kooperation mit der rechtsextremen AfD aus.

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.

Suchen