AfB Rhein-Neckar/Heidelberg lädt ein zur Veranstaltung „Eine Schule für Alle“ am 14. Juli 2010

Veröffentlicht am 20.06.2010 in Ankündigungen

Die UN-Behindertenrechtskonvention von 2006, die seit 2009 auch für Deutschland verbindlich ist, stellt einen Meilenstein in der Behindertenpolitik dar, indem sie den Menschenrechtsansatz einführt und das Recht auf Selbstbestimmung, Partizipation und umfassenden Diskriminierungsschutz für Menschen mit Behinderungen formuliert sowie eine barrierefreie und inklusive Gesellschaft fordert.

Ausgehend vom Prinzip der Gleichberechtigung gewährleisten die Vertragsstaaten ein einbeziehendes Bildungssystem. Die Vertragsstaaten stellen dabei sicher, dass Menschen mit Behinderungen nicht aufgrund einer Behinderung vom allgemeinen Bildungssystem ausgeschlossen werden. Kinder mit einer Behinderung dürfen nicht vom Besuch einer Schule aufgrund ihrer Behinderung ausgeschlossen werden. Innerhalb des allgemeinen Bildungssystems sollen angemessene Vorkehrungen getroffen und die notwendige Unterstützung geleistet werden, um eine erfolgreiche Bildung zu erleichtern. Seit über 25 Jahren kämpfen Eltern in Initiativen und Verbänden wie der Elterninitiative Rhein-Neckar „Gemeinsam leben – gemeinsam lernen“ für eine gleichberechtigte Teilhabe ihrer Kinder. Aufgrund des vielgliedrigen Schulsystems in Baden-Württemberg ist Inklusion in Schulen besonders erschwert, die UN-Konvention gebietet es nun mehr denn je, Hürden zu überwinden. In der Schillerschule in Walldorf gab und gibt es bereits sog. „Außenklassen“ mit behinderten Kindern. Zum nächsten Schuljahr startet ein neues Integrations-Modell, mit dem sich die Schule ganz bewusst aufmacht in Richtung „Eine Schule für alle Walldorfer Kinder“. Wir wollen Ihnen dieses Projekt vorstellen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine angeregte Diskussion.
Einladung: „Eine Schule für Alle“ Wie wir uns auf dem Weg machen können! (und das in Walldorf schon tun) Mittwoch, den 14. Juli 2010, 20 Uhr Walldorf, Sickinger Hof, Kapellenweg 12
Podium:
  • Daniel Hager-Mann (Schulrat – Arbeitsstelle Kooperation beim Schulamt Mannheim)
  • Kirsten Ehrhard (Walldorfer Mutter, Elterninitiative Rhein-Neckar „Gemeinsam leben – Gemeinsam lernen“)
  • Moderation: Renate Schmidt (AfB der SPD RheinNeckar/Heidelberg)
 

Aus dem Landesverband

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.

Wir kümmern uns darum, dass sich alle Generationen auf eine stabile Rente verlassen können. Denn: Wer viele Jahre hart arbeitet, muss auch im Alter gut davon leben können.

Suchen