Was wird mit mir im Alter?

Veröffentlicht am 18.06.2017 in Veranstaltungen

Unter diesem Titel führen die SPD Ortsvereine des Gemeindeverwaltungsverbands Rauenberg (neben Rauenberg, Mühlhausen, Dielheim und Malsch) ihre erste Veranstaltung in der Reihe „Was Menschen bewegt…“ durch. Auch hier vor Ort bewegt die Menschen die Frage, wie eine lebensstandardsichernde Rente aussehen kann. Für die SPD ist klar, dass eine gute Rente für die soziale Sicherheit und das Vertrauen in den Sozialstaat von grundlegender Bedeutung ist.

Daher laden wir generationenübergreifend alle Bürgerinnen und Bürger, am Montag, den 26.06.2017 um 19.30 Uhr ins „Alte Kino“ nach Rauenberg (Ecke Malschenberger/ Wieslocher Straße) ein. Unter dem Titel „Was wird mit mir im Alter?“ wollen wir auf aktuelle und drängende Fragen der Menschen reagieren. Neben Fragen zur Grundsicherung sollen jedoch auch ganz praktische Themen in den Mittelpunkt rücken. Mit Bettina Latsch von der AWO-Rhein-Neckar und der SPD-Kreisrätin Christiane Hütt-Berger (Rauenberg) haben wir zwei Referentinnen gewinnen können, welche zum einen aus der direkten Lebenswelt Betroffener (Latsch) und über die Antworten der SPD (Hütt-Berger) berichten können.

Zuvor geht die SPD in den jeweiligen Gemeinden, durch die einzelnen Ortsvereine, auch mit einem eigens erarbeitenden Fragenkatalog an die Öffentlichkeit. Hiermit sollen auch konkrete Fragen zum Beispiel auch zu den Bereichen der Hinterbliebenenversorgung (Stichwort Witwenrente) oder der Pflege (wofür müssen noch die Kinder bezahlen?) gesammelt werden. Wie sich hier erkennen lässt, betrifft diese Frage Jung wie Alt.

Jeden, der diese Fragen auch bewegt, findet hier (siehe unten) auch den Fragenkatalog!

Für den Ortsverein: Holger Schröder

 
 

Homepage SPD Mühlhausen-Kraichgau